Rechtliche Herausforderungen
beim Umgang mit Gesundheitsdaten 

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Ursula Uttinger

Tagungsleitung
lic. iur., exec. MBA HSG

Ursula Uttinger ist Datenschutzspezialistin und setzt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema auseinander. Sie ist unter anderem als Dozentin aktiv, publiziert regelmässig, ist aber auch als Expertin aktiv. Sie übte mehrere Jahre die Funktion einer betrieblichen Datenschutzbeauftragten aus und war Auditorin für Datenschutz.

 

Susanne Driessen
Susanne Driessen

Dr. med., Präsidentin
swissethics

Susanne Driessen ist seit 10 Jahren im Bereich der Forschungsethik tätig und seit 2015 Präsidentin von swissethics, der nationalen Dachorganisation der sieben kantonalen Ethikkommissionen für die Forschung am Menschen in der Schweiz. Ihre Expertise beinhaltet u.a. biomedizinische Fragestellungen, ethische und rechtliche Grundlagen der personalisierten Medizin, Herausforderungen der Digitalisierung in der Forschung sowie Fragen zur künstlichen Intelligenz. Auf nationaler Ebene ist sie für die Erarbeitung ethischer Richtlinien in der Humanforschung verantwortlich und koordiniert die Harmonisierung der Arbeit der sieben kantonalen Ethikkommissionen. Seit 2014 ist sie als Präsidentin der Ethikkommission Ostschweiz für die Beurteilung der bewilligungspflichtigen Forschung am Menschen in der Ostschweiz zuständig. Susanne Driessen war als Ärztin klinisch zuvor in der Hämatologie und Onkologie tätig. Darüber hinaus arbeitete sie wissenschaftlich im Bereich der Leukämie-Entstehung an der Harvard Medical School, Boston, USA und der Transplantation-Immunologie in Lübeck, Deutschland. Für ihre mit summa cum laude bewertete Promotion erhielt sie den nationalen Promotionspreis der deutschen Gesellschaft für Nephrologie 1995. Im Jahr 2013 schloss sie in Basel den European Course für Pharmaceutical Medecine mit der Facharztprüfung Pharmazeutische Medizin ab.

Silvio Frey
Silvio Frey

Head of Product Management, Business Engineer MBA HSG
Post CH AG

Silvio Frey ist bei der Schweizer Post im Bereich Entwicklung & Innovation / Digital Health verantwortlich für das Product Management bzw. den Service Design der E-Health Plattform (EPD Services). Er ist seit bald 20 Jahren national und international zum Thema Digital Health tätig, war selbständiger Unternehmensberater, Manager in verschiedenen Unternehmen und ist Referent / Dozent zum Thema. Silvio Frey hat abgeschlossene Studien in Sportwissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Business Engineering.

Patrik Thoma
Dipl.-Ing. Telekommunikation & Informatik, MAS Information-Security, MAS Integrated Risk Management, MAS Business Administration and Engineering
Liechtensteinische Landesverwaltung
 

Patrik Thoma ist seit 2009 als Information Security Manager bei der Liechtensteinischen Landesverwaltung tätig. Er pflegt und entwickelt das Information Security Management System (ISMS) weiter, überwacht und unterstützt die Ministerien und Amtsstellen bei jeglichen Aktivitäten im Informationssicherheitsumfeld und setzt sich mit Notfall- und Krisenszenarien auseinander. Nach seinem Studium als Telekommunikation & Informatik Ingenieur absolvierte Herr Thoma Weiterbildungen in der Informationssicherheit sowie dem Risiko-, Notfall- und Krisenmanagement. Neben Dozententätigkeiten an der Höheren Fachschule Südostschweiz in Chur und dem Zentrum für berufliche Weiterbildung in St. Gallen ist Herr Thoma auch Prüfungsexperte in obig genannten Fachbereichen in der Höheren Berufsbildung.

Alexander Hermann

Managing Partner
Redguard AG

Alexander Hermann ist seit 15 Jahren und verschiedenen Funktionen im Bereich der ICT- und Informationssicherheit tätig. Als erfahrener Sicherheitsberater unterstützt er Organisationen aus der Wirtschaft und Verwaltung bei der Ausgestaltung und der Umsetzung von Massnahmen zur Sicherstellung der Daten- und Informationssicherheit. Seit rund fünf Jahren setzt er sich intensiv mit dem Thema Secure Digital Health auseinander. Er ist Autor von verschiedenen Standards zum Thema Datensicherheit im Gesundheitswesen. Alexander Hermann verfügt über zahlreiche Zertifizierungen im Bereich der Informationssicherheit und ist Vizepräsident der Information Security Society Switzerland (ISSS).

Franziska Sprecher

Prof. Dr., Assistenzprofessur Tenure Track für Staats- und Verwaltungsrecht mit besonderer Berücksichtigung des Gesundheitsrechts
Universität Bern

Franzsika Sprecher ist Assistenzprofessorin mit Tenure Track für Staats- und Verwaltungsrecht mit besonderer Berücksichtigung des Gesundheitsrechts am Institut für öffentliches Recht und zugleich Direktorin des interfakultären Zentrums für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen (MiG) an der Universität Bern. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind das Staats- und Verwaltungsrecht, insb. die Schnittstellen zum europäischen und internationalen Recht sowie das nationale, europäische und internationale Medizin- und Gesundheitsrecht. Ein besonderer Forschungsschwerpunkt bildet dabei die Regulierung neuer Technologien und speziell die digitale Transformation im Gesundheitswesen.

Michael Valersi

M.Sc. CISA, Stv. Leitung und Technik
Datenschutzstelle Fürstentum Liechtenstein

Michael Valersi studierte Informatik an der Fernuniversität in Hagen mit Schwerpunkt IT-Sicherheit und schrieb seine Master-Thesis am Lehrstuhl für Informatik 1 (IT-Sicherheitsinfrastrukturen) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er ist als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger beim Landesgericht Feldkirch (AT) für das Fachgebiet Forensische Datensicherung, Datenrekonstruktion und Datenauswertung eingetragen. Er arbeitete mehrere Jahre in der forensischen Informatik (IT-Beweismittelsicherung und -analyse), bis er 2009 zur Datenschutzstelle im Fürstentum Liechtenstein wechselte. Dort ist er als stellvertretender Leiter als auch im technischen Datenschutz tätig und prüft vor allem automatisierte Datenverarbeitungen auf Compliance im Hinblick auf die geltende Datenschutzgesetzgebung.

Philip van Hövell

Health Analytics Leader, Data and Analytics
PwC Switzerland

Philip van Hövell führt das «Predictive Health»-Team im Bereich Data & Analytics bei PwC Schweiz. Er ist Mathematiker und hat über acht Jahre Erfahrung in verschiedenen Industrien im Bereich Data & Analytics. Bei PwC führt er die Zusammenarbeit mit einem grossen Netzwerk an Neurologen in Deutschland. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit ist die Software PHREND, ein Prognosemodell, das die individuelle Wirkung verschiedener MS-Behandlungen berechnen kann, entstanden, die Philip van Hövell massgeblich mitgestaltet hat. Darüber hinaus hat er an diversen «Advanced-Analytics»-Projekten für die Pharmaindustrie gearbeitet und verschiedene wissenschaftliche Publikationen mitgestaltet. 

Michael Widmer

Dr. iur., LL.M., Dozent, Konsulent
ZHAW, Probst Partner AG

Michael Widmer ist als Dozent an der ZHAW und als Konsulent bei Probst Partner AG tätig. An der ZHAW steht das Datenschutzrecht im Zentrum seiner Lehr- und Forschungstätigkeit. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit bei Probst Partner AG liegt in den Bereichen Datenschutz, IT- und Immaterialgüterrecht.

Netzwerken an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis

Pflegen Sie wertvolle berufliche Kontakte und bauen Sie Ihr Netzwerk aus. Die Diskussionen und Netzwerkpausen bieten Ihnen während der Veranstaltung Gelegenheit zum Austausch mit Experten und Expertinnen.